Zum Inhalt springenZur Suche springen

Terminfindung für die Promotionsprüfung

Promotionsprüfungen können mit den im Folgenden genannten Einschränkungen prinzipiell an jedem Werktag stattfinden.

Einschränkungen:

  • Die Unterlagen des Promotionsverfahrens inklusive der Gutachten müssen 12 Kalendertage und 2 Werktage (Widerspruchsfrist) lang im Dekanat ausliegen, bevor eine Promotionsprüfung stattfinden kann. Liegt einer dieser 12 Kalendertage außerhalb der Vorlesungszeit, dann erhöht sich diese Frist auf 18 Kalendertage. Fünf Werktage vor der Auslage müssen die Unterlagen (die  Gutachten, der Terminbogen und die Prüferlsite) im Dekanat vorliegen, um dort für die Auslage vorbereitet zu werden.
  • Für den Tag der Prüfung müssen alle Prüferinnen und Prüfer (inkl. der Vorsitzenden oder dem Vorsitzenden) ihre Teilnahme bestätigt haben.
  • Die Auslage kann nicht in Zeiten erfolgen, in denen das Dekanat geschlossen ist.

Terminbeispiele:

Prüfungstermin Einreichungsfrist für Ihre Unterlagen

26.02.2021 (außerhalb d. Vorlesungszeit)

bis spätestens 01.02.2021
(Auslagefrist liegt außerhalb d. Vorlesungszeit

18.03.2021 (außerhalb d. Vorlesungszeit) bis spätestens 19.02.2021
(Auslagefrist liegt außerhalb d. Vorlesungszeit)
19.05.2021 (in der Vorlesungszeit) bis spätestens 28.04.2021
(Auslagefrist in der Vorlesungszeit)

21.07.2021 (in der Vorlesungszeit)

bis spätestens 30.06.2021
(Auslagefrist in der Vorlesungszeit)

Vorlesungszeiten

  • 26.10.2020 - 12.02.2021 - WiSe 2020/21
  • 12.04.2021 - 23.07.2021 - SoSe 2021

Termin für die nächste Promotionsfeier

  • Virtuelle Feier: 12.02.2021 für das WiSe 2020/21
Verantwortlichkeit: