Zum Inhalt springenZur Suche springen

Gleichstellung und Diversity

Herausforderung und Chance zugleich

Diversity ist der englischsprachige Begriff für Vielfältigkeit, Verschiedenheit und Mannigfaltigkeit und steht vor allem für Vielfalt und Diversität in Bezug auf die soziokulturellen und persönlichen Hintergründe aller Mitglieder der Gesellschaft. Dies umfasst Dimensionen wie Alter, Religion, ethnische und soziale Herkunft, Familienstand, Weltanschauung, Bildungshintergrund, physische und mentale Fähigkeiten, geschlechtliche Identität und sexuelle Orientierung sowie Geschlechterrolle und Position innerhalb der Gesellschaft. Diese physischen, psychischen sowie soziokulturellen Merkmale werden allen Personen entweder von Geburt an zugeschrieben oder konstituieren sich im Laufe des Lebens durch individuelle Erfragungen und Erlebnisse. Manche von ihnen können sich auf Wunsch der Person oder je nach Lebenslage verändern, andere sind unveränderlich. Alle tragen zu einer individuellen und einzigartigen Persönlichkeit und Identität bei.

Die mit diesen mannigfaltigen Identitäten verbundene Vielfalt an Perspektiven und Meinungen werden an der Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät als Chance gesehen, eine möglichst weltoffene, zeitgemäße und inklusive Arbeits-, Forschungs-, Lehr- und Lernumgebung zu schaffen. Das betrifft sowohl die Zusammensetzung von Entscheidungsgremien, Organisation von Seminaren, Konferenzen und Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation nach außen, Rekrutierung potenzieller Kandidat*innen als auch den Arbeits-, Lern- und Lehralltag aller Mitglieder der Hochschule. Um diese Form des Miteinanders fakultäts- und institutionenübergreifend zu fördern, bietet die HHU zahlreiche relevante Servicestellen.

Außerdem gibt es auf den Seiten des Diversity-Portals der HHU Handreichungen und Informationsmaterial zu den Themen geschlechtergerechte Sprache und diversitysensible Lehre.

Die Gleichstellungsbeauftragten der Fakultät

Die Fakultätsgleichstellungsbeauftragten informieren Studentinnen und Wissenschaftlerinnen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät in Sachen Qualifizierungsmaßnahmen, Stipendien, Mentoring, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Kinderbetreuung, Notfallbetreuung (für Kinder von Beschäftigten), sowie Ferienfreizeiten für Kinder von Beschäftigten und Studierenden.

Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät

In der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät können bis zu sechs Gleichstellungsbeauftragte tätig werden. Aktuell sind nur drei Personen in das Amt gewählt, die anderen drei Stellen sind vakant.

Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät

Prof. Dr. Petra Bauer
Gebäude: 26.14
Etage/Raum: 01.75
+49 211 81-13479

Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät

Dr. rer. nat. Monir Tabatabai
Gebäude: 26.33
Etage/Raum: 00.34
+49 211 81-14288

Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät

Dipl.Chem. Simone Mönninghoff-Pützer
Gebäude: 26.21
Etage/Raum: U1.34
+49 211 81-14217

Koordination Gleichstellung und Diversity

Koordinatorin Gleichstellung und Diversity

Lioba Schlösser M.A.
Gebäude: 25.43
Etage/Raum: 02.035
+49 211 81-14797

Verantwortlichkeit: