HHU StartMNFFakultätsspezifische Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

22.07.2020

Fakultätsspezifische Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Die neuesten Änderungen werden gelb gekennzeichnet. Ältere Änderungen verlieren ihre gelbe Kennzeichnung.

Liebe Kolleg*innen, liebe Studierende,

auf dieser Seite geben wir laufend die Neuigkeiten zum Thema SARS-CoV-2 bekannt, die die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät betreffen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir manchmal nur zeitverzögert auf die Entwicklungen reagieren können.

Bitte informieren Sie sich auch stets über die universitätsweit geltenden Informationen der HHU zum Umgang mit der Pandemie auf der zentralen Webseite www.corona.hhu.de/, die laufend aktualisiert wird.

Im Grundsatz ist die Math.-Nat.-Fakultät bestrebt, das Ausbildungs- und Prüfungsniveau nicht abzusenken. Aufgrund der derzeitigen Lage, die auch den Lehrbetrieb in bisher kaum vorstellbarer Art und Weise beeinträchtigt, möchten wir aber alle Dozierenden um einen pragmatischen, studierendenorientierten Umgang mit bestehenden Regelungen bitten. Unser Ziel muss es sein, die Studierenden, die unverschuldet in diese für sie so missliche Situation geraten sind, mit allen Kräften zu unterstützen, damit sie trotz der Bedrohung durch den Coronavirus möglichst zügig zu einem erfolgreichen Studienabschluss gelangen können.

Die im Folgenden aufgeführten Regeln basieren auf der aktuellen Lage der Erlasse der Landesregierung (Stand 16.3., 16.4. und 11.05.2020) und der Vorgaben des Rektorats (Stand: 07.05.2020). Bitte lesen Sie auch die HHU-Regelungen zur Konkretisierung der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung des Landes NRW vom 15.04.2020 (GV.NRW.2020 S. 298), die Allgemeinverfügung zur Durchführung von Lehr-und Praxisveranstaltungen sowie Prüfungen an den Hochschulen im Land Nordrhein-Westfalen vom 10.05.2020/02-06-2020/15.06.2020 sowie die aktuelle Corona-Schutzverordnung vom 11.05.2020/30.05.2020/15.06.2020.

Allgemein gültig:

  • Auf dem Campus wird das Tragen einer textilen Mund-Nasen-Bedeckung (z.B. Alltagsmaske, Tuch, Schal) dringend empfohlen, sofern der Abstand von 1,5 Metern regelhaft nicht gewährleistet werden kann. Siehe auch: Generelle Schutzhinweise unter 'Beschäftigte'
  • Die aktuellen Hygienekonzepte finden Sie auf der zentralen Corona-Webseite der HHU
  • Für alle unten aufgeführte Punkte gilt: das Hygienekonzept ist stets zu gewährleisten und einzuhalten.

Prüfungen:

  • Prüfungen mit bis zu 6 Personen in einem Raum können wieder durchgeführt werden. Die Verantwortung für die Einhaltung der Hygienemaßnahmen (insbesondere die durchgehende Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m) liegt bei den jeweiligen Prüfenden. Die Teilnahme an den Prüfungen ist freiwillig. Die Prüfungen müssen dem Studiendekanat per E-Mail angezeigt werden. Als Prüfungsräume können beispielsweise Seminarräume genutzt werden.
  • Klausuren werden bis auf Weiteres zentral koordiniert, da durch die aktuellen Hygienevorgaben Hörsäle nur noch mit einer Kapazität von 15% belegt werden können.
  • Es ist geplant, im Anschluss an das Sommersemester 2020 alle üblichen Prüfungen zu den Vorlesungsmodulen an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät abzuhalten. Der Prüfungszeitraum wird allerdings voraussichtlich auf 4 Wochen ausgedehnt werden müssen. Bereits geplante Termine sind daher unter Vorbehalt und können sich noch ändern.
  • Zur Durchführung von Prüfungen finden Sie hier eine Empfehlung.
  • Klausureinsichten sind unter Beachtung der generellen Hygienevorgaben möglich. Hierzu haben wir eine Handreichung für Sie erstellt.

Vorlesungen und Seminare:

  • Der Lehrveranstaltungsbetrieb findet vorwiegend online statt. Lehrenden wird empfohlen, so weit möglich ihre Lehrveranstaltung das gesamte Sommersemester als Online-Veranstaltung durchzuführen.
  • Alle Präsenzveranstaltungen sind dem Studiendekan immer noch im Vorfeld rechtzeitig anzuzeigen. Bitte füllen Sie dazu auch das Formular zu Präsenzveranstaltungen aus und schicken Sie es unter Angabe der Lehrveranstaltungsinformationen per E-Mail an den Studiendekan.

Praktika:

  • Laborpraktika sind möglich, sofern das Hygienekonzept strikt eingehalten werden kann.
  • Die Durchführung von Laporpraktika in Präsenz muss dem Studiendekanat ebenfalls angezeigt werden.
  • Exkursionen können durchgeführt werden, wenn die Hygieneregeln der HHU (insbesondere Abstandsregel, Teilnehmerzahl) eingehalten werden. Es sind jedoch die jeweils geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen (z.B. gemäß Coronaschutzverordnung des Landes NRW) sowie die Hygieneregeln des jeweiligen Veranstaltungsorts zu berücksichtigen.
  • Externe Praktika können stattfinden, soweit der Praktikumsgeber zustimmt und die Hygienevorgaben im jeweiligen Praktikumsbetrieb eingehalten werden können.

Raumbuchungen:

  • Da derzeit kein normaler Präsenzbetrieb möglich ist und die vorhandenen Kapazitäten für die verschobene Klausurphase benötigt werden, haben sich die Studiendekane aller Fakultäten im Einvernehmen mit dem Raumverantwortlichen dafür entschieden, alle Raumbuchungen in zentral verwalteten Räumen für das laufende Sommersemester zu löschen. Dies gilt sowohl für die Vorlesungszeit als auch für die vorlesungsfreie Zeit. Die Löschung erfolgte am 4.5.2020. Dies soll auch Verwirrung vermeiden und Transparenz schaffen, so dass die Buchungen im LSF den realen Gegebenheiten entsprechen.
  • Anschließend können Raumbuchungen zunächst nur noch zentral über die Studiendekanate oder das Raumbuchungsmanagement durchgeführt werden. Bitte reichen Sie Ihre dringenden Raumbuchungsanforderungen für zentral verwaltete Räume über diese eigens eingerichtete E-Mail ein.
  • Die Raumbuchungen für das Wintersemester werden ebenfalls überdacht werden müssen. Daher wird die Raumbuchung für das Wintersemester ebenfalls ausgesetzt bzw. verschoben.

Ausgleichsfinanzierung:

  • Befristet beschäftigte Wissenschaftler*innen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, die durch die Einschränkungen der Arbeitsbedingungen während der Corona-Krise in der Zeit vom 01.03.2020 bis zum 31.08.2020 so beeinträchtigt waren, dass sie ihr Qualifikationsziel nicht in der ursprünglich geplanten Zeit erreichen können und für deren Weiterbeschäftigung keine Mittel zur Verfügung stehen, sollen unterstützt werden. Die Finanzierung durch die Fakultät ist eine Notmaßnahme für die Fälle, in denen die Wissenschaftler*innen mangels Finanzierungsalternative ansonsten von Arbeitslosigkeit bedroht sind. Vor Antragstellung sind daher die Möglichkeiten einer anderweitigen Finanzierung beispielsweise über Haushaltsstellen, HSP-Stellen oder Corona bedingte Finanzierungsalternativen von Drittmittelgebern vorrangig zu prüfen. Mehr Informationen hierzu finden Sie hier.

Forschungsbetrieb und Abschlussarbeiten:

  • Die Labor- und Arbeitsgruppenleiter/innen sind verpflichtet, ihre Mitarbeiter/innen auf die Einhaltung der Sicherheitsregeln zu unterweisen und ihre Einhaltung durch entsprechende organisatorische Maßnahmen zu gewährleisten und zu überprüfen. Hierfür steht eine Präsentation von SAUS zur Verfügung, die durch bereichsspezifische Regelungen ergänzt werden kann/muss.
  • Die Anzahl der in den Laboren anwesenden Mitarbeiter/innen darf nicht größer sein als es mit einem effektiven Infektionsschutz vereinbar ist. Studentische Praktikanten sowie Kandidaten/innen, die experimentelle Bachelor- bzw. Masterarbeiten durchführen, sind hinsichtlich der Anforderungen an die Laborsicherheit den Mitarbeitern/innen gleichgestellt und entsprechend in die Zahl der Anwesenden im Laborbereich einzubeziehen.
  • Es ist eine Anwesenheitsliste zu führen, um nach einer COVID-19-Erkrankung einer Mitarbeiterin/eines Mitarbeiters Kontaktpersonen schnell und gezielt identifizieren zu können. Die Anwesenheitsliste ist im jeweiligen Labor/Institut aufzubewahren.
  • Für Studierende, deren Abgabedatum zwischen dem 16.03. und 21.04.2020 lag oder die in diesem Zeitraum eine Abschlussarbeit angemeldet haben, wurde die Bearbeitungszeit der angemeldeten Abschlussarbeiten um insgesamt 7 Wochen verlängert. Dies wird den Studierenden im Portal angezeigt. Studierende mit Anmeldungen zwischen dem 22.04. und 04.05.2020 erhalten eine Verlängerung der Abgabefrist von 2 Wochen. Weitere Verlängerungen sind danach nur noch mit schriftlichem Antrag über die Prüfungsausschüsse der Studiengänge möglich (unabhängig von den Regelungen in den Prüfungsordnungen).
  • Davon unbenommen ist das Recht eines/einer Studierenden zur Abgabe entsprechend der ursprünglichen Frist.
  • Studierende, die ihre Abschlussarbeit bereits angemeldet haben, können eine Rückgabe des Themas aus triftigem Grund beim Prüfungsausschussvorsitzenden beantragen. Dabei wird die COVID-19-Pandemie als triftiger Grund anerkannt.
  • Sollte die COVID-19-Pandemie die Durchführung der Arbeit beeinträchtigt haben, so ist dies von dem/der Studierenden dem Betreuer schriftlich bekannt zu machen. Solche Beeinträchtigungen sollen von den Gutachtern bei der Bewertung der Arbeit angemessen berücksichtigt werden.

eSupport für Studierende:

  • Für Studierende, die (technische) Schwierigkeiten mit den digitalen Lehrtools wie z.B. Webex haben, bieten wir nun eine Sprechstunde per E-Mail an. Studierende können ihre Anfragen ab sofort an Herrn Dr. Manfred Speldrich stellen.
  • Zusätzlich bieten das SSC und das Dezernat für Hochschulentwicklung eine Rocket.chat-Sprechstunde zum Studium im Home Office an. In wechselnden Teams beantworten Studierende, Lehrende und Studienberater*innen immer dienstags und donnerstags zwischen 11:00 und 12:00 Uhr die Fragen der Studierenden. Bereits gestellte Fragen können nachgelesen werden.
  • Das ZIM stellt ein Selbstregistrierungstool zur Verfügung, bei dem Mitarbeitende und Studierende der HHU ihre eigene Webex-Lizenz zum Durchführen von Webkonferenzen o.ä. beantragen können: https://webex.hhu.de/accounts/login/?next=/.

In den Fächern stehen folgende Ansprechpartner*innen und ggf. Webseiten für spezifischere Regelungen zur Verfügung:

Biologie:

Chemie:

Biochemie:

Wirtschaftschemie:

Informatik:

Artificial Intelligence and Data Science:

Mathematik:

Finanz- und Versicherungsmathematik:

Staatsexamen Pharmazie:

Industrial Pharmacy:

Physik:

Medizinische Physik:

Psychologie:

Naturwissenschaften:

Rückfragen zu den fakultätsspezifischen Regelungen können die Angehörigen der Math.-Nat.-Fakultät per E-Mail an den Studiendekan richten.

Bitte beachten Sie auch das Beratungsangebot, dass das SSC weiterhin zur Verfügung stellt.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDer Studiendekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät