Fachlicher Studienschwerpunkt

Bis zum Ende des 2. Semesters entscheiden Sie sich für einen Schwerpunkt in einem der fünf Fächer (Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik). Regelmäßige Beratungstermine mit der Studiengangskoordinatorin unterstützen Sie bei der Modulwahl im ersten Studienjahr und bei der individuellen Stundenplangestaltung ab dem 2. Studienjahr.

In Ihrem Studienschwerpunkt belegen Sie festgelegte fachspezifische Module, die Sie dem Musterstudienverlaufsplan entnehmen können (s. unten). In Vorlesungen sowie in dazugehörigen vertiefenden Übungen erwerben Sie wichtiges Fachwissen. Je nach Schwerpunkt belegen Sie Praktika, in denen Sie in Kleingruppen wissenschaftliches Arbeiten und Experimentieren erlernen. In höheren Semestern können Sie schwerpunktintern Module zur Spezialisierung wählen. Im letzten Semester des Bachelor Naturwissenschaften erforschen Sie in einem Spezialgebiet Ihres Studienschwerpunkts eigenständig eine naturwissenschaftliche Fragestellung.

Fachspezifische Module im jeweiligen Schwerpunkt sind u.a. Folgende:

Biologie: Biochemie, Biophysik, Entwicklungsbiologie, Ökologie und Evolution, Tier- und Pflanzenphysiologie, Zell- und Molekularbiologie

Chemie: Chemie der Elemente und zugehöriges Praktikum, Grundlagen der Physikalischen Chemie und zugehöriges Praktikum, Organisches-Chemisches Synthesepraktikum, Vertiefte Organische Chemie

Informatik: Algorithmen und Datenstrukturen, Datenbanken und Betriebssysteme, Einführung in Rechnernetze, Softwareentwicklung im Team, Theoretische Informatik

Mathematik: Algebra, Analysis II und III, Funktionentheorie, Lineare Algebra II, Numerik, Stochastik

Physik: Experimentelle Atomphysik, Theoretische Elektrodynamik, Theoretische Mechanik, Quantenmechanik, Statistische Mechanik

Musterstudienverlaufspläne

Ansprechpartner/in

Frau Dr. Susanne Wilhelm - Studiengangskoordinatorin

Prof. Dr. Axel Görlitz - Studiengangsleiter

Falls Sie Fragen zum Studiengang haben undefinedkontaktieren Sie uns gerne.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDr. Katrin Henze