30.04.17 16:56

Ausschreibung Walter-Clawiter-Preis 2016

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vergibt aus Mitteln der Walter-Clawiter-Stiftung im Jahr 2017 den "Walter-Clawiter-Preis 2016". Der Preis in Höhe von 10.000 EURO wird regelmäßig für Arbeiten zur Erforschung der Hypertonie vergeben.

  1. Der "Walter-Clawiter-Preis" in Höhe von 10.000 EURO wird regelmäßig für Arbeiten zur Erforschung der Hypertonie vergeben.
  2. Zur Teilnahme sind alle in Deutschland tätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler berechtigt.
  3. Die Arbeiten müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:
    • Die Arbeiten müssen ein Thema aus der Erforschung der Hypertonie behandeln und in den letzten zwei Jahren vor Ablauf der Ausschreibungsfrist fertig gestellt worden sein.
    • Die Arbeiten müssen auf eigenen wissenschaftlichen Forschungen beruhen.
    • Jede Arbeit darf nur einmal eingereicht werden.
    • Falls eine Arbeit auch zu einer anderen Ausschreibung eingereicht ist oder wird, hat dies die Bewerberin bzw. der Bewerber im Einzelnen anzugeben.
    • In einer schriftlichen Erklärung sind alle an der Durchführung der Untersuchung beteiligten wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter als Verfasserinnen oder Verfasser der Arbeit namentlich zu nennen.
    • Die Arbeiten sind in deutscher oder englischer Sprache in vier Exemplaren einzureichen.
  4. Es kann auch ein Beitrag zu einer Gemeinschaftsarbeit vorgelegt werden. Der Beitrag muss in der Arbeit gesondert erkennbar sein. Eine Erklärung der Mitautorinnen oder Mitautoren über Art und Umfang des Anteils der Bewerberin bzw. des Bewerbers ist beizufügen.
  5. Die Arbeiten müssen bis zum 30. März 2017 bei der Geschäftsführung der Stiftung eingegangen sein.

Den Ausschreibungstext finden Sie undefinedhier in PDF-Form zum Download.

Weitere Informationen finden Sie undefinedhier.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDr. Katrin Henze