Auslandspraktikum

Das Erasmus-Programm fördert auch Praktika im Ausland, die in Unternehmen oder in Hochschulen durchgeführt werden und eine Dauer von zwei bis zwölf Monate haben können. Die Förderdauer beträgt maximal fünf Monate.

Zunächst organisieren Sie einen Praktikumsplatz bei dem Unternehmen oder der Hochschule im Ausland in Eigeninitiative. Eventuell kann Ihnen der Erasmus-Ansprechpartner Ihres Fachs oder das International Office bei der Vermittlung helfen. Sie bewerben sich beim Erasmus-Ansprechpartner Ihres Fachs sowie online beim International Office.

Die Bewerbungsfristen des International Office sind

Online-Bewerbungszeitraum des IO

Start-Termin des Praktikums

01.06.2015 – 01.07.2015

01.10.2015 – 31.01.2016

01.10.2015 – 02.11.2015

01.02.2016 – 30.05.2016

01.02.2016 – 31.03.2016

01.06.2016 – 30.09.2016

Seitens Ihres Fachs benötigen Sie eine Bescheinigung über die Anrechenbarkeit des Praktikums in Ihrem Studiengang, die Ihnen der Vorsitzende des Prüfungsausschusses nach Prüfung der Unterlagen zum Praktikum ausstellt. Es ist daher sinnvoll, wenn die Praktikumszusage Angaben über Art und zeitlichen Umfang der Tätigkeit enthält. Diese Bescheinigung fügen Sie bitte  Ihren Unterlagen zur Bewerbung beim International Office hinzu.

Vergaberichtlinien:

Übersteigt die Anzahl der Bewerbungen die Fördermöglichkeiten, dann gelten folgende Vergaberichtlinien.

1.      Studierende, die sich erstmalig auf ein Erasmus-Praktikum bewerben, werden bevorzugt,

2.      Die Fördermöglichkeiten werden durch diejenigen Studierenden mit dem besten Notendurchschnitt (gem. HPMG) ausgeschöpft.

Die weitere Förderung innerhalb des Erasmus-Programms wird vom International Office organisiert. Weitere Informationen finden Sie undefinedhier.

 

 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDr. Katrin Henze