18.02.15 09:38

Ausschreibung des Jühling-Preises und des Jühling-Doktorandenpreises

Der Jühling-Preis und der Jühling-Doktorandenpreis sind Auszeichnungen für besondere wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Erforschung des Diabetes mellitus.

Der mit 5.000 Euro dotierte Jühling-Preis und der mit 2.500 Euro dotierte Jühling-Doktorandenpreis sind Auszeichnungen für besondere wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Erforschung des Diabetes mellitus, seiner Folgekrankheiten oder verwandter Krankheiten.

Zur Bewerbung um die Preise sind alle Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler und Studierende am Diabetes-Forschungsinstitut, an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sowie auswärtige Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler, die mit dem Diabetes-Forschungsinstitut oder der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zusammenarbeiten, berechtigt. Mit der Einreichung der Arbeit erkennt jede Bewerberin/jeder Bewerber die Bestimmungen über die Verleihung des Jühling-Preises bzw. Jühling-Doktorandenpreises an.

Die eingereichte Arbeit soll folgende Anforderungen erfüllen:

  1. Die Arbeit muss ein Thema aus dem Gebiet der Diabetesforschung, der Folgekrankheiten des Diabetes oder verwandter Krankheiten behandeln.
  2. Die Arbeit muss auf eigenen wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen und einen wesentlichen Beitrag zur Erweiterung der Erkenntnisse beinhalten.
  3. Bei einer Gemeinschaftsarbeit können auch auswärtige Autoren beteiligt sein. ln einer eidesstattlichen Erklärung sind die an der Arbeit beteiligten wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter namentlich zu nennen. Eine Erklärung der Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter über Art und Umfang des Anteils der Bewerberin/des Bewerbers ist beizufügen. Die/der federführende Autorin/Autor muss an der Heinrich-HeineUniversität oder am Diabetes-Forschungsinstitut arbeiten oder mit einer dieser beiden Einrichtungen zusammenarbeiten.
  4. Die Arbeit ist in deutscher oder englischer Sprache in jeweils 5 Exemplaren einzureichen. Sollte die Arbeit auch zu einer anderen Ausschreibung eingereicht werden oder eingereicht worden sein, hat dies die Einsenderin/der Einsender im Einzelnen offen zu legen. Wiederholte Einreichung ist ausgeschlossen.
  5. Eine eingereichte Dissertation soll abgeschlossen und mindestens mit der Note gut (cum laude) bewertet worden sein. Der Abschluss des Dissertationsverfahrens soll nicht länger als 12 Monate zurückliegen.

Die Arbeiten sind an die Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf unter dem Stichwort "Jühling-Preis 2016" bzw "Jühling-Doktorandenpreis 2016" einzureichen.

Schlusstermin für die Einsendung ist der 30. November 2015, wobei das Datum des Poststempels maßgeblich ist.

Die Bestimmungen über die Verleihung des Jühling-Preises und des Jühling-Doktorandenpreises können im Diabetes-Forschungsinstitut oder im Rektorat angefordert werden.

 

Die Ausschreibung finden Sie undefinedhier als PDF zum Download hinterlegt.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDr. Katrin Henze